Angela Stauber Angela Stauber

Angela Stauber steht für eine gegenständlich orientierte, gestisch aufgelöste Farbmalerei, in der vor allem eine malerische Transformation von beobachtetem Innen oder Aussen-Raum eine große Rolle spielt. In den Bildern spiegelt sich eine Simultanität von verschiedenen Wahrnehmungen wider, vor allem das Erlebnis von der Überlappung von digitalen und physischen Räumen. Gelegentlich nimmt die Malerin Werkserien zum Anlass, um Projekte im Stadtraum zu realisieren. Bilder werden dann in Relation zur Umgebung gesetzt, diese gewissermaßen reflektiert, so dass sich den Passanten eine subtile Art der Unterbrechung im Alltags-Flow bietet.

Angela Stauber, geb. 1977 in München, lebt und arbeitet dort, Meisterschülerin von Sean Scully, mehrere Auslandsaufenthalte u.a. 2015-16 in Großbritannien.

Angela Stauber stands for a color painting whose figurative orientation is interspersed with gestural elements. The master student of Sean Scully transforms the observed interior or exterior space into transparent surfaces of color, so that the experience of simultaneities is reflected in her pictures: There is an overlapping of digital and physical spaces; time and place blend into unity.

She occasionally takes series of works as an inducement to realize projects in urban spaces. Images are thereby brought into relation to the surroundings and reflect it in a certain sense, so that passers-by are offered a subtle sort of interruption to the flow of everyday life.

Angela Stauber was born in 1977 in Munich, where she lives and works. She has spent considerable time abroad, including an extended stay in Great Britain during 2015–2016.

 Top